Kommentare 0

Lesegefahr: Meine aktuellen Beiträge rund um die Technikkommunikation

Neulich habe ich eine schöne Wortschöpfung kennengelernt: den Datenkonzentrator. Das gefiel mir so gut, dass ich heute selbst „Datenkonzentrator“ spiele und hier meine aktuellen Artikel und Vorträge sammle. Volle Konzentration, bitte!

 

Wikis sind tot? Weit gefehlt!

Warum Atlassian Confluence viel mehr ist als ein Wiki und daher den Hype-Zyklus rund um Wikis nicht nur überlebt hat, sondern heute sogar populärer denn je ist, habe ich für meine Freunde von K15t Software aufgeschrieben: 6 Reasons Why the Enterprise Wiki Confluence Keeps on Thriving.

Update: Es gib jetzt auch eine deutschsprachige Version des Beitrags.

Generation Y als Technische Redakteure

Aus einer Diskussionsrunde beim tekom-OpenLab wurde ein längerer Fachartikel – wieder im Blog von K15t Software. Darin erkläre ich die Besonderheiten der  „Generation Y“ bzw. „Millennials“ und schildere meine Eindrücke aus vier Semestern Zusammenarbeit in Atlassian Confluence mit anderen „Ypsilonern“ im Rahmen meines Lehrauftrags an der THM Gießen: The Millennial Future of Techcomm

Lesegefahr live in Berlin

Wer mich übrigens „live“ erleben möchte, hat am Donnerstag, den 15. Juni 2017 in Berlin dazu die Gelegenheit. Ich bin zu Gast bei der tekom-Regiongruppe Berlin-Brandenburg mit meinem Workshop „Wirkungsbewusst und situationsgerecht schreiben – eine Textwerkstatt“. Ich freu mich drauf! Für alle, die es an diesem Tag nicht in die Hauptstadt schaffen, gibt’s hier die Folien.

Noch immer nicht genug?

Dann gibt es neben dem Firmenblog natürlich noch die kontinuierlich erweiterte Wahnhinweise-Sammlung mit wahnsinnig unverständlichen, schrägen, unnötigen und schönen Hinweisen, Aushängen und Schildern – übrigens auch zum Mitmachen!

In Kategorie: Lesegefahr, Technische Redaktion, Veranstaltung

Über den Autor

Veröffentlicht von

Als Vermittler zwischen Mensch und Technik verfüge ich über jahrelange berufliche Erfahrung in unterschiedlichen Rollen des agilen Software-Entwicklungsumfelds – als Technischer Redakteur, IT-Trainer und Consultant sowie als freier Autor. Als Dozent an der Technischen Hochschule Mittelhessen vermittle ich Methoden und Werkzeuge für eine agile Technikredaktion. Als Scrum Master unterstütze und berate ich Software-Entwicklungsteams. Mein Herz schlägt für agile Arbeitsweisen, kollaborative Werkzeuge und Schreibprozesse der nächsten Generation, für Sachtexte und deren Wirkung, aber auch für Sprache – insbesondere wenn's um das Vorlesen geht. Vorsicht, Lesegefahr!

Schreibe eine Antwort